Weitere Einkünfte

Tragen Sie hier weitere Einkünfte ein, die der Steuerpflicht unterliegen und unter den übrigen Feldern nicht aufgeführt sind, wie zum Beispiel im Lohnausweis nicht ausgewiesene Trinkgelder oder wiederkehrende Zahlungen bei Tod oder für bleibende körperliche oder gesundheitliche Nachteile und Einkünfte aus Nutzniessung, soweit Sie diese nicht an einem anderen Ort angegeben haben. Zu den weiteren Einkünften zählen auch Erträge aus Kapitalversicherungen mit Einmalprämien. Deklarieren Sie alle steuerlich nicht privilegierten Kapitalversicherungen. Die Besteuerung erfolgt im Erlebensfall oder bei Rückkauf.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.